figur 1 verband 1

 

Auslosung Verbands- und -Landesligen der Spielsaison 2024/2025

Am 13.06.2024 tagte der erweiterte Spielauschuss des LSV Sachsen-Anhalt. Das Protokoll wird in Kürze veröffentlicht.

Vorab die Ergebnisse der Auslosung der Verbands- und Landesliga:

https://ergebnisse.schach-sachsen-anhalt.de/#sppb-tab1-2

Heute (13.06.) wieder Schach am Hassel 2024

Die beliebte Blitzturnierserie Schach am Hassel wird auch 2024 fortgeführt. Die Termine sind die folgenden:

13.06. 18.30 Uhr

12.07. 18.30 Uhr

08.08. 18.30 Uhr und

13.09. 17.30 Uhr

Am 16.08. besteht dazu die Chance WGM Tatjana Melamed im Simultan herauszufordern. Dieses startet 17 Uhr. Die Teilnahme ist jeweils ohne Anmeldung möglich. Gespielt wird in der Einsteinstr. wie in den letzten Jahren. Bei schlechtem Wetter steht die Keplerpassage als Ausweichort zur Verfügung.

Außerordentlicher Landesverbandstag am 18.9.2024

Hiermit berufe ich fristgerecht einen außerordentlichen Landesverbandstag am 18.9.2024 um 18:00 Uhr ein. Der Verbandstag wird online stattfinden. Die Tagesordnung und Anträge werden zu gegebener Zeit veröffentlicht.

Claudia Meffert, Präsidentin Landesschachverband

 

Die Frauenmannschaft der SG 1871 Löberitz bleibt weiterhin erstklassig.

Loeberitz 1FBL 2024Von links nach rechts: Holger "Holly" Pröhl, WFM Elina Otikova, WGM Laura Rogule, Christine "Tine" Giebel, WGM Dana Reizniece-Ozola, WFM Anna Endress, Beatrix "Trixi" Weise, Mannschaftsleiterin Rebekka "Bekka" Schuster, WGM Ilze Berzina, WFM Agnesa Stepania Ter-AvetisjanaVom 07.- 9.6.2024 fand in Bad Königshofen die zentrale Endrunde der Frauenbundesliga statt. Und diese Endrunde war nichts für schwache Nerven.  Löberitz spielte an 3 Spieltagen von Freitag – Sonntag nur gegen direkte Abstiegskandidaten. Los gings am Freitag gegen den Reisepartner SV Weißblau Allianz Leipzig. Dieser Kampf wurde leider mit 4:2 verloren, so dass sich Leipzig gefährlich nahe an Löberitz heranpirschte.

Am Sonnabend gab es die nächste brisante Paarung gegen TuRa Harksheide. Harksheide, die an den ersten 4 Brettern deutlich bessere ELO-Zahlen aufwiesen und mit Nationalspielerin Lara Schulze antraten, war eine schwere Aufgabe. Als die Mannschaft aus Löberitz auch noch mit 2:0 in Rückstand geriet, lagen die Nerven (besonders für die mitreisenden Fans) blank. Aber Löberitz kam zurück mit Siegen durch Laura Rogule und Ilze Berzina, sowie 2 Unentschieden an Brett 5 und 6. 3:3 war ein tolles Ergebnis, auch wenn Löberitz sich am Samstagabend plötzlich auf einem Abstiegsplatz befand. Sie hatten alles noch in der eigenen Hand, nicht abzusteigen, da Leipzig und Harksheide am Sonntag auch noch gegeneinander antraten.

Löberitz spielte am Sonntag gg. den bereits feststehenden Absteiger SK Doppelbauer Turm Kiel und wurde seiner kleinen Favoritenrolle gerecht. Es wurde mit 4,5 : 1,5 gewonnen. Nun war es egal, wie Leipzig und Harksheide spielten, sie konnten nicht mehr von einem Nichtabstiegsplatz verdrängt werden.

Das Präsidium des LSV gratuliert der Frauenmannschaft der SG 1871 Löberitz mit ihrer fabelhaften Mannschaftsleiterin Rebekka Schuster sehr herzlich zu diesem großartigen Erfolg und wünscht für die neue Erstligasaison alles Gute.